Daten­schutz­er­klä­rung

Soweit nach­ste­hend kei­ne ande­ren Anga­ben gemacht wer­den, ist die Bereit­stel­lung Ihrer  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten weder gesetz­lich oder ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben noch für einen  Ver­trags­ab­schluss erfor­der­lich. Sie sind zur Bereit­stel­lung der Daten nicht ver­pflich­tet. Eine  Nicht­be­reit­stel­lung hat kei­ne Fol­gen. Dies gilt nur, soweit bei den nach­fol­gen­den  Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen kei­ne ander­wei­ti­ge Anga­be gemacht wird. “Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten” sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder  iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son beziehen.

Ser­ver-Log­files 

Sie kön­nen unse­re Web­sei­ten besu­chen, ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen.

Bei jedem Zugriff auf unse­re Web­site wer­den an uns oder unse­ren Web­hos­ter / IT-Dienst­leis­ter  Nut­zungs­da­ten durch Ihren Inter­net­brow­ser über­mit­telt und in Pro­to­koll­da­ten (sog. Ser­ver-Log­files)  gespei­chert. Zu die­sen gespei­cher­ten Daten gehö­ren z.B. der Name der auf­ge­ru­fe­nen Sei­te,  Datum und Uhr­zeit des Abrufs, die IP-Adres­se, die über­tra­ge­ne Daten­men­ge und der anfra­gen­de  Pro­vi­der. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem  über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der Gewähr­leis­tung eines stö­rungs­frei­en Betriebs  unse­rer Web­site sowie zur Ver­bes­se­rung unse­res Angebotes.

Kon­takt

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter 

Kon­tak­tie­ren Sie uns auf Wunsch. Die Kon­takt­da­ten des für die Daten­ver­ar­bei­tung  Ver­ant­wort­li­chen fin­den Sie in unse­rem Impressum.

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie direkt unter: 

Chris­tia­ne Mahler-Scharf
Bahn­hof­stra­ße 17

82327 Tutz­ing

E‑Mail: mahler-scharf@n4yk.com 
Tele­fon: 08158 9073637

Initia­tiv-Kon­takt­auf­nah­me des Kun­den per E‑Mail 

Wenn Sie per E‑Mail initia­tiv mit uns in Geschäfts­kon­takt tre­ten, erhe­ben wir Ihre  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, E‑Mail-Adres­se, Nach­rich­ten­text) nur in dem von Ihnen zur  Ver­fü­gung gestell­ten Umfang. Die Daten­ver­ar­bei­tung dient der Bear­bei­tung und Beant­wor­tung  Ihrer Kontaktanfrage.

Wenn die Kon­takt­auf­nah­me der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men (bspw. Bera­tung bei  Kauf­in­ter­es­se, Ange­bots­er­stel­lung) dient oder einen bereits zwi­schen Ihnen und uns  geschlos­se­nen Ver­trag betrifft, erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit.  b DSGVO.

Erfolgt die Kon­takt­auf­nah­me aus ande­ren Grün­den erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge  des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der  Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge. In die­sem Fall haben Sie das Recht, aus  Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu  widersprechen. 

Ihre E‑Mail-Adres­se nut­zen wir nur zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Ihre Daten wer­den anschlie­ßend  unter Beach­tung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie der wei­ter­ge­hen­den  Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.

Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung bei Nut­zung des Kontaktformulars 

Bei der Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars erhe­ben wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, E‑Mail- Adres­se, Nach­rich­ten­text) nur in dem von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten Umfang. Die  Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme.

Wenn die Kon­takt­auf­nah­me der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men (bspw. Bera­tung bei  Inter­es­se an unse­ren Ange­bo­ten) dient oder einen bereits zwi­schen Ihnen und uns geschlos­se­nen  Ver­trag betrifft, erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Erfolgt die Kon­takt­auf­nah­me aus ande­ren Grün­den erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge  des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der  Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge. In die­sem Fall haben Sie das Recht, aus  Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu  widersprechen. 

Ihre E‑Mail-Adres­se nut­zen wir nur zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Ihre Daten wer­den anschlie­ßend  unter Beach­tung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie der wei­ter­ge­hen­den  Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.

Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung bei Nut­zung des Anfra­gen- sowie des Bewerbungsformulars 

Bei der Nut­zung des Anfra­gen­for­mu­lars (zu errei­chen über die Unter­sei­te „Anfra­ge“) und des  Bewer­bungs­for­mu­lars (zu errei­chen über die Unter­sei­te „Jobs“) erhe­ben wir Ihre  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur in dem von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten Umfang. Hier­zu gehö­ren  ins­be­son­de­re Ihre Kon­takt­da­ten (z.B. Name, E‑Mail Adres­se, Tele­fon­num­mer), Anga­ben zu Ihrer  beruf­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on und Aus­bil­dung, Anga­ben zu beruf­li­chen Wei­ter­bil­dun­gen sowie  leis­tungs­spe­zi­fi­sche Nachweise.

Für die Ver­ar­bei­tung der von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten grei­fen wir auf die Soft­ware der cove­to  ATS GmbH zurück, wobei Daten auf ver­schlüs­sel­tem Wege an ein in Deutsch­land befind­li­ches  Rechen­zen­trum über­mit­telt wer­den. Ihre Daten wer­den nur zur Abwick­lung der  Per­so­nal­ver­mitt­lung bzw. des Bewer­bungs­ver­fah­rens erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Die cove­to  ATS GmbH ver­ar­bei­tet Ihre Daten aus­schließ­lich für uns und    im Rah­men einer  Auf­trags­ver­ar­bei­tung, für die Bereit­stel­lung der Daten in der von uns genutz­ten Soft­ware. Die  cove­to ATS GmbH nutzt Ihre Daten nicht zu eige­nen Zwe­cken; wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur  Daten­ver­ar­bei­tung durch die cove­to ATS GmbH erhal­ten Sie unter:  https://www.coveto.de/Datenschutz.html.

Daten, die über das Anfra­gen­for­mu­lar über­mit­telt wer­den, wer­den aus­schließ­lich zum Zwe­cke der  Per­so­nal­ver­mitt­lung ver­ar­bei­tet. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men der  Per­so­nal­ver­mitt­lung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Ein­wil­li­gung. Sie  kön­nen die Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit, der auf­grund  der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

Die Ver­ar­bei­tung der­je­ni­gen Daten, die über das Bewer­bungs­for­mu­lar über­mit­telt wer­den, dient  dem Zweck der Kon­takt­auf­nah­me und der Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines  Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses mit Ihnen. Die Bereit­stel­lung der Daten ist erfor­der­lich, um das  Bewer­bungs­ver­fah­ren durch­zu­füh­ren. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im  Rah­men einer Bewer­bung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1  BDSG zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men (Durch­lau­fen des Bewer­bungs­ver­fah­rens  als Arbeitsvertragsanbahnung).

Sofern im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens beson­de­re Kate­go­rien von per­so­nen­be­zo­ge­nen  Daten im Sin­ne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewer­bern ange­fragt wer­den, wie z.B. Anga­ben zum

Grad der Schwer­be­hin­de­rung, erfolgt dies auf Grund­la­ge von Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir  die aus dem Arbeits­recht und dem Recht der sozia­len Sicher­heit und des Sozi­al­schut­zes  erwach­sen­den Rech­te aus­üben und unse­ren dies­be­züg­li­chen Pflich­ten nach­kom­men können.

Wir spei­chern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten solan­ge dies für die Ent­schei­dung über Ihre  Bewer­bung erfor­der­lich ist. Ihre Daten wer­den anschlie­ßend spä­tes­tens nach sechs Mona­ten  gelöscht, sofern Sie der wei­ter­ge­hen­den Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.  Sofern es im Anschluss an das Bewer­bungs­ver­fah­ren zu einem Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis kommt,  wer­den die bereit­ge­stell­ten Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V. m. § 26 Abs.  1 BDSG für die Zwe­cke der Durch­füh­rung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses wei­ter­ver­ar­bei­tet und  anschlie­ßend in die Per­so­nal­ak­te überführt.

Whats­App Business 

Wenn Sie per Whats­App mit uns in Geschäfts­kon­takt tre­ten, nut­zen wir hier­für die Ver­si­on  Whats­App Busi­ness der Whats­App Ire­land Limi­ted (4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour,  Dub­lin 2, Irland; “Whats­App”). Soweit Sie Ihren Auf­ent­halt außer­halb des Euro­päi­schen  Wirt­schafts­rau­mes haben, wird die­ser Dienst durch die Whats­App Inc. (1601 Wil­low Road, Men­lo  Park, CA 94025, USA) bereitgestellt.

Die Daten­ver­ar­bei­tung dient der Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihrer Kon­takt­an­fra­ge. Zu die­sem  Zweck erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre bei Whats­App hin­ter­legt Mobil­funk­num­mer, falls  bereit­ge­stellt Ihren Namen sowie wei­te­re Daten in dem von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten  Umfang. Wir ver­wen­den für den Dienst ein mobi­les End­ge­rät, in des­sen Adress­buch aus­schließ­lich  Daten von Nut­zern gespei­chert sind, die uns über Whats­App kon­tak­tiert haben. Eine Wei­ter­ga­be  per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Whats­App, ohne dass Sie hier­in bereits gegen­über Whats­App  ein­ge­wil­ligt haben, erfolgt damit nicht. Ihre Daten wer­den von Whats­App an Ser­ver der Meta  Plat­forms Inc. in den USA übermittelt.

Für die USA ist kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mis­si­on vor­han­den. Die  Daten­über­mitt­lung erfolgt u.a auf Grund­la­ge von Stan­dard­ver­trags­klau­seln als geeig­ne­te  Garan­tien für den Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­seh­bar  unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-pro­tec­tion­/­stan­dard-con­trac­tu­al-clau­ses-scc_­de.

Wenn die Kon­takt­auf­nah­me der Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men (bspw. Bera­tung bei  Ver­mitt­lungs­in­ter­es­se, Ange­bots­er­stel­lung) dient oder einen bereits zwi­schen Ihnen und uns  geschlos­se­nen Ver­trag betrifft, erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit.  b DSGVO.

Erfolgt die Kon­takt­auf­nah­me aus ande­ren Grün­den erfolgt die­se Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge  des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se am Bereit­stel­len  einer schnel­len und ein­fa­chen Kon­takt­auf­nah­me sowie an der Beant­wor­tung Ihrer Anfra­ge. In  die­sem Fall haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on  erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den Ver­ar­bei­tun­gen Sie  betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu widersprechen. 

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nut­zen wir nur zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge. Ihre Daten wer­den  anschlie­ßend unter Beach­tung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie der  wei­ter­ge­hen­den Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz bei Nut­zung von Whats­App  fin­den Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/#terms-of- ser­vice und https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Bestel­lun­gen     

Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Bestel­lun­gen und  Abruf bestell­ter Online-Inhalte 

Bei der Bestel­lung erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur, soweit dies  zur Erfül­lung und Abwick­lung Ihrer Bestel­lung sowie zur Bear­bei­tung Ihrer Anfra­gen erfor­der­lich  ist. Die Bereit­stel­lung der Daten ist für den Ver­trags­schluss erfor­der­lich. Eine Nicht­be­reit­stel­lung  hat zur Fol­ge, dass kein Ver­trag geschlos­sen wer­den kann. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge  des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erforderlich.

Wir ver­wen­den für die Bestell­ab­wick­lung in unse­rem Shop sowie die Bereit­stel­lung der gebuch­ten  Online-Inhal­te die Tech­no­lo­gie von freiwerk‑B (Inh. Andre­as Becker, Fre­ges­tr. 81, 12159 Ber­lin,  https://authoring-suite.de/ und https://freiwerk‑b.de/), erreich­bar unter https://authoring- suite.de/n4yk/webshop/. Durch die Betä­ti­gung des But­tons „Semi­nar buchen“ gelan­gen Sie auf den  wei­te­ren ver­füg­ba­ren Unter­web­sei­ten auf unse­ren Online­shop bei der Platt­form freiwerk‑B. Durch  den Besuch jener Web­sei­ten wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (Brow­ser­typ und ‑ver­si­on,  Betriebs­sys­tem des genutz­ten End­ge­rä­tes, Datum und Uhr­zeit des Auf­rufs, IP-Adres­se,  ver­wen­de­ter Inter­net­pro­vi­der, ursprüng­lich besuch­te Inter­net­sei­te (sog. Refer­rer)) erho­ben, wel­che  in Log­files anony­mi­siert und ser­ver­sei­tig gespei­chert werden.

Für die Bestell­ab­wick­lung selbst wer­den zudem per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, ver­ar­bei­tet  und an freiwerk‑B wei­ter­ge­ge­ben. Hier­bei wer­den ins­be­son­de­re die für eine Rech­nungs­le­gung  bzw. Bezah­lung und die für die Erstel­lung eines Nut­zer­kon­tos not­wen­di­gen Account­da­ten erhoben

und an freiwerk‑B wei­ter­ge­ge­ben. In die­sem Rah­men erho­be­ne Daten wer­den aus­schließ­lich zur  Durch­füh­rung des Ver­tra­ges genutzt und – sofern für die Durch­füh­rung gebuch­ter  Prä­senz­se­mi­na­re not­wen­dig – an etwai­ge Ver­an­stal­ter des jeweils gebuch­ten Prä­senz­se­mi­nars  weitergegeben.

Dane­ben wer­den auch die IP-Adres­se, das Datum und die Uhr­zeit der Regis­trie­rung gespei­chert.  Die­se Daten wer­den aus­schließ­lich zur Ver­mei­dung von Miss­brauch des Online-Ange­bots und  zum Schutz vor Straf­ta­ten gespei­chert; eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung erfolgt nicht.

Eine Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt dabei bei­spiels­wei­se an die von Ihnen gewähl­ten  Zah­lungs­dienst­leis­ter, Diens­te­an­bie­ter für die Bestell­ab­wick­lung und IT-Dienst­leis­ter. In allen  Fäl­len beach­ten wir strikt die gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Der Umfang der Daten­über­mitt­lung  beschränkt sich auf ein Mindestmaß.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung durch freiwerk‑B fin­den sich in der  Daten­schutz­er­klä­rung unter https://authoring-suite.de/datenschutz.html.

Wer­bung     

Ver­wen­dung der E‑Mail-Adres­se für die Zusen­dung von Newslettern 

Wir nut­zen Ihre E‑Mail-Adres­se unab­hän­gig von der Ver­trags­ab­wick­lung aus­schließ­lich für eige­ne  Wer­be­zwe­cke zum News­let­ter­ver­sand, sofern Sie dem aus­drück­lich zuge­stimmt haben. Die  Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Ein­wil­li­gung. Sie  kön­nen die Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit, der auf­grund  der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird. Sie kön­nen dazu den  News­let­ter jeder­zeit unter Nut­zung des ent­spre­chen­den Links im News­let­ter oder durch Mit­tei­lung  an uns abbe­stel­len. Ihre E‑Mail-Adres­se wird danach aus dem Ver­tei­ler entfernt.

Ihre Daten wer­den dabei an einen Dienst­leis­ter für E‑Mail-Mar­ke­ting im Rah­men einer  Auf­trags­ver­ar­bei­tung wei­ter­ge­ge­ben. Eine Wei­ter­ga­be an sons­ti­ge Drit­te erfolgt nicht.

Ver­wen­dung der E‑Mail-Adres­se für die Zusen­dung von Direktwerbung 

Wir nut­zen Ihre E‑Mail-Adres­se, die wir im Rah­men des Ver­kau­fes einer Ware oder Dienst­leis­tung  erhal­ten haben, für die elek­tro­ni­sche Über­sen­dung von Wer­bung für eige­ne Waren oder  Dienst­leis­tun­gen, die denen ähn­lich sind, die Sie bereits bei uns erwor­ben haben, soweit Sie die­ser  Ver­wen­dung nicht wider­spro­chen haben. Die Bereit­stel­lung der E‑Mail-Adres­se ist für den

Ver­trags­schluss erfor­der­lich. Eine Nicht­be­reit­stel­lung hat zur Fol­ge, dass kein Ver­trag geschlos­sen  wer­den kann. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unse­rem  über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an Direkt­wer­bung. Sie kön­nen die­ser Ver­wen­dung Ihrer  E‑Mail-Adres­se jeder­zeit durch Mit­tei­lung an uns wider­spre­chen. Die Kon­takt­da­ten für die  Aus­übung des Wider­spruchs fin­den Sie im Impres­sum. Sie kön­nen auch den dafür  vor­ge­se­he­nen Link in der Wer­be-E-Mail nut­zen. Hier­für ent­ste­hen kei­ne ande­ren als die  Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basistarifen.

Ihre Daten wer­den dabei an einen Dienst­leis­ter für E‑Mail-Mar­ke­ting im Rah­men einer  Auf­trags­ver­ar­bei­tung wei­ter­ge­ge­ben. Eine Wei­ter­ga­be an sons­ti­ge Drit­te erfolgt nicht.

Zah­lungs­dienst­leis­ter     

Ver­wen­dung von PayPal 

Alle PayPal-Trans­ak­tio­nen unter­lie­gen der PayPal-Daten­schutz­er­klä­rung. Die­se fin­den Sie unter  https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Ver­wen­dung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Aus­wahl von Klar­na Zah­lungs­op­tio­nen  (Sofort­über­wei­sung) 

Um Ihnen die Zah­lungs­op­tio­nen von Klar­na anbie­ten zu kön­nen, wer­den wir per­so­nen­be­zo­ge­ne  Daten, wie bei­spiels­wei­se Kon­takt­da­ten und Bestell­da­ten, an Klar­na über­mit­teln. So kann Klar­na  beur­tei­len, ob Sie die über Klar­na ange­bo­te­nen Zah­lungs­op­tio­nen in Anspruch neh­men kön­nen  und die Zah­lungs­op­tio­nen an Ihre Bedürf­nis­se anpas­sen. All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zu Klar­na  erhal­ten Sie unter: https://www.klarna.com/de/. Ihre Per­so­nen­an­ga­ben wer­den von Klar­na in Über­ein­stim­mung mit den gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen und ent­spre­chend den Anga­ben  in Klar­nas Daten­schutz­be­stim­mun­gen unter  https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy behan­delt.

Coo­kies

Unse­re Web­site ver­wen­det Coo­kies. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die im Inter­net­brow­ser bzw.  vom Inter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem eines Nut­zers gespei­chert wer­den. Ruft ein Nut­zer  eine Web­site auf, so kann ein Coo­kie auf dem Betriebs­sys­tem des Nut­zers gespei­chert werden.

Die­ser Coo­kie ent­hält eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­fol­ge, die eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung des  Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Web­site ermöglicht.

Coo­kies wer­den auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Daher haben Sie die vol­le Kon­trol­le über die Ver­wen­dung von Coo­kies. Durch die Aus­wahl ent­spre­chen­der tech­ni­scher Ein­stel­lun­gen in Ihrem  Inter­net­brow­ser kön­nen Sie vor dem Set­zen von Coo­kies benach­rich­tigt wer­den und über die  Annah­me ein­zeln ent­schei­den sowie die Spei­che­rung der Coo­kies und Über­mitt­lung der  ent­hal­te­nen Daten ver­hin­dern. Bereits gespei­cher­te Coo­kies kön­nen jeder­zeit gelöscht wer­den.  Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie dann gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser  Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können.

Unter den nach­ste­hen­den Links kön­nen Sie sich infor­mie­ren, wie Sie die Coo­kies bei den  wich­tigs­ten Brow­sern ver­wal­ten (u.a. auch deak­ti­vie­ren) können:

Chro­me: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de 

Inter­net Explo­rer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-
dele­te-mana­ge-coo­kies

Mozil­la Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Safa­ri: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-
sfri11471/mac

Tech­nisch not­wen­di­ge Cookies

Soweit nach­ste­hend in der Daten­schutz­er­klä­rung kei­ne ande­ren Anga­ben gemacht wer­den set­zen  wir nur die­se tech­nisch not­wen­di­gen Coo­kies zu dem Zweck ein, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher,  effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Des Wei­te­ren ermög­li­chen Coo­kies unse­ren Sys­te­men, Ihren  Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel zu erken­nen und Ihnen Ser­vices anzu­bie­ten. Eini­ge  Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den.  Für die­se ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird.

Die Nut­zung von Coo­kies oder ver­gleich­ba­rer Tech­no­lo­gien erfolgt auf Grund­la­ge des § 25 Abs. 2  TTDSG. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der Gewähr­leis­tung der  opti­ma­len Funk­tio­na­li­tät der Web­site sowie einer nut­zer­freund­li­chen und effek­ti­ven Gestal­tung  unse­res Angebots.

Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben,  jeder­zeit die­ser Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu  widersprechen.

Ver­wen­dung von Borlabs Cookie

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site das Con­sent-Manage­ment-Tool Borlabs Coo­kie des Anbie­ters  Borlabs — Ben­ja­min A. Born­schein (Georg-Wil­helm-Str. 17, 21107 Ham­burg; “Borlabs”).

Das Tool ermög­licht es Ihnen, Ein­wil­li­gun­gen in Daten­ver­ar­bei­tun­gen über die Web­site,  ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies, zu ertei­len sowie von Ihrem Wider­rufs­recht für bereits  erteil­te Ein­wil­li­gun­gen Gebrauch zu machen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck, erfor­der­li­che Ein­wil­li­gun­gen in Daten­ver­ar­bei­tun­gen  ein­zu­ho­len sowie zu doku­men­tie­ren und damit gesetz­li­che Ver­pflich­tun­gen ein­zu­hal­ten. Hier­zu  kön­nen Coo­kies ein­ge­setzt wer­den. Dabei kön­nen u. a. fol­gen­de Infor­ma­tio­nen erho­ben wer­den:  Datum und Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs, Infor­ma­tio­nen zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und  das von Ihnen genutz­te Gerät, UID (zufäl­lig ver­ge­be­ne, anony­me ID), Opt-in- und Opt-out-Daten.  Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten an Drit­te erfolgt nicht.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung auf Grund­la­ge des Art.  6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei Borlabs fin­den Sie unter: https://de.borlabs.io/borlabs- cookie/

Ana­ly­se       Kommunikation

Ver­wen­dung von Matomo 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site das Ana­ly­se­tool Matomo der Inno­Craft Ltd. (150 Wil­lis St,  6011 Wel­ling­ton, New Zea­land; “Matomo”).

Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der Ana­ly­se die­ser Web­site und ihrer Besu­cher. Dazu  kön­nen Coo­kies ein­ge­setzt wer­den, die die Wie­der­erken­nung des Inter­net-Brow­sers ermög­li­chen.  Dabei kön­nen u.a. fol­gen­de Infor­ma­tio­nen erho­ben wer­den: IP-Adres­se, Infor­ma­tio­nen über den  von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser und zu dem von Ihnen ver­wen­de­ten Device (Gerät), von Ihnen  ange­klick­te oder her­un­ter­ge­la­de­ne Datei­en, Klicks auf Ver­lin­kun­gen zu Web­siten Drit­ter, Refer­rer- URL (Web­sei­te, über die Sie unse­re Web­sei­te auf­ge­ru­fen haben), URL unse­rer Web­site, Anzahl  Ihrer Besu­che, Zeit­punkt Ihres ers­ten Besuchs, Datum und Uhr­zeit des Besuchs, Zeit­zo­ne,  Stand­ort­da­ten. Aus die­sen Daten kön­nen unter einem Pseud­onym Nut­zungs­pro­fi­le erstellt wer­den.  Die mit den Matomo-Tech­no­lo­gien erho­be­nen Daten wer­den ohne die geson­dert erteil­te  Zustim­mung des Betrof­fe­nen nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Web­site per­sön­lich zu

iden­ti­fi­zie­ren und nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms  zusammengeführt.

Ihre Daten wer­den dabei in ein Dritt­land außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on über­mit­telt, für das ein  Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mi­si­on vor­han­den ist.

Die Nut­zung von Coo­kies oder ver­gleich­ba­rer Tech­no­lo­gien erfolgt mit Ihrer Ein­wil­li­gung auf  Grund­la­ge des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt mit Ihrer Ein­wil­li­gung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. a  DSGVO. Sie kön­nen die Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der  auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

Plug-ins und Sonstiges

Ver­wen­dung von Goog­le reCAPTCHA 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site den Dienst reCAP­T­CHA der Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don  House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland; “Goog­le”). Die Abfra­ge dient dem Zweck der  Unter­schei­dung der Ein­ga­be durch einen Men­schen oder durch auto­ma­ti­sier­te, maschi­nel­le  Ver­ar­bei­tung. Dazu wird Ihre Ein­ga­be an Goog­le über­mit­telt und dort wei­ter­ver­wen­det. Zusätz­lich  wer­den die IP-Adres­se und gege­be­nen­falls wei­te­re von Goog­le für den Dienst reCAP­T­CHA  benö­tig­te Daten an Goog­le über­tra­gen. Die­se Daten wer­den von Goog­le inner­halb der  Euro­päi­schen Uni­on ver­ar­bei­tet und gege­be­nen­falls auch an Ser­ver der Goog­le LLC in die USA  über­mit­telt. Für die USA ist kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mis­si­on vor­han­den. Die  Daten­über­mitt­lung erfolgt u.a auf Grund­la­ge von Stan­dard­ver­trags­klau­seln als geeig­ne­te  Garan­tien      für den Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­seh­bar unter:  https://policies.google.com/privacy/frameworks.

Die Nut­zung von Coo­kies oder ver­gleich­ba­rer Tech­no­lo­gien erfolgt mit Ihrer Ein­wil­li­gung auf  Grund­la­ge des § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ver­ar­bei­tung Ihrer  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt mit Ihrer Ein­wil­li­gung auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. a  DSGVO. Sie kön­nen die Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit,  der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA sowie die dazu­ge­hö­ri­ge Daten­schutz­er­klä­rung  fin­den Sie unter:  https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html sowie  https://www.google.com/privacy.

Ver­wen­dung von Cloudflare 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site das Con­tent Deli­very Net­work Cloud­fla­re CDN der Cloud­fla­re  Inc. (101 Town­send St, San Fran­cis­co, CA 94107, USA; “Cloud­fla­re”). Dabei han­delt es sich um  ein über­re­gio­na­les Netz von Ser­vern in ver­schie­de­nen Rechen­zen­tren, mit denen sich unser  Web­ser­ver ver­bin­det und über die bestimm­te Inhal­te unse­rer Web­sei­te aus­ge­lie­fert werden.

Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck, die Lade­zei­ten unse­rer Web­sei­te zu opti­mie­ren und unser  Ange­bot damit nut­zer­freund­li­cher zu gestalten.

Dabei kön­nen unter ande­rem fol­gen­de Infor­ma­tio­nen erho­ben wer­den: IP-Adres­se,  Sys­tem­kon­fi­gu­ra­ti­ons­in­for­ma­tio­nen, Infor­ma­tio­nen über den Traf­fic von und zu Kun­den­web­sites  (sog. Server-Logfiles).

Ihre Daten wer­den gege­be­nen­falls    in die USA über­mit­telt. Für die USA    ist kein  Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mis­si­on vor­han­den. Die Daten­über­mitt­lung erfolgt u.a auf  Grund­la­ge von Stan­dard­ver­trags­klau­seln als geeig­ne­te Garan­tien für den Schutz der  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­seh­bar unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data- pro­tec­tion­/in­ter­na­tio­nal-dimen­si­on-data-pro­tec­tion­/­stan­dard-con­trac­tu­al-clau­ses-scc_­de.

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an der bedarfs­ge­rech­ten und  ziel­ge­rich­te­ten Gestal­tung der Web­site. Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer  beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit die­ser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beru­hen­den  Ver­ar­bei­tun­gen Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu widersprechen.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Ver­wen­dung von Cloud­fla­re fin­den Sie  unter https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/.

Ver­wen­dung von Goog­le Fonts 

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site Goog­le Fonts der Goog­le Ire­land Limi­ted (Gor­don House,  Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland; “Goog­le”).

Die Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck der ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten auf unse­rer  Web­site. Um die Schrift­ar­ten zu laden, wird beim Sei­ten­auf­ruf eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von  Goog­le her­ge­stellt. Hier­bei kön­nen Coo­kies ein­ge­setzt wer­den. Dabei wird u.a. Ihre IP-Adres­se  sowie Infor­ma­tio­nen zu dem von Ihnen genutz­ten Brow­ser ver­ar­bei­tet und an Goog­le über­mit­telt.  Die­se Daten wer­den nicht mit Ihrem Goog­le-Kon­to verknüpft.

Ihre Daten wer­den gege­be­nen­falls    in die USA über­mit­telt. Für die USA    ist kein  Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mis­si­on vor­han­den. Die Daten­über­mitt­lung erfolgt u.a auf  Grund­la­ge von Stan­dard­ver­trags­klau­seln als geeig­ne­te Garan­tien für den Schutz der  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­seh­bar unter: https://policies.google.com/privacy/frameworks.

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO aus unse­rem über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­se an einer nut­zer­freund­li­chen und  ästhe­ti­schen Gestal­tung unse­rer Web­site. Sie haben das Recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer  beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die­se auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO  beru­hen­de Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch eine Mit­tei­lung  an uns zu widersprechen. 

Nähe­re     Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung und zum Daten­schutz     fin­den Sie  unter https://www.google.de/intl/de/policies/ sowie unter https://developers.google.com/fonts/faq.

Betrof­fe­nen­rech­te und Speicherdauer

Dau­er der Speicherung 

Nach voll­stän­di­ger Ver­trags­ab­wick­lung wer­den die Daten zunächst für die Dau­er der  Gewähr­leis­tungs­frist, danach unter Berück­sich­ti­gung gesetz­li­cher, ins­be­son­de­re steu­er- und  han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten gespei­chert und dann nach Frist­ab­lauf gelöscht, sofern  Sie der wei­ter­ge­hen­den Ver­ar­bei­tung und Nut­zung nicht zuge­stimmt haben.

Rech­te der betrof­fe­nen Person 

Ihnen ste­hen bei Vor­lie­gen der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen fol­gen­de Rech­te nach Art. 15 bis  20 DSGVO zu: Recht auf Aus­kunft, auf Berich­ti­gung, auf Löschung, auf Ein­schrän­kung der  Ver­ar­bei­tung, auf Datenübertragbarkeit.

Außer­dem steht Ihnen nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein Wider­spruchs­recht gegen die  Ver­ar­bei­tun­gen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO beru­hen, sowie gegen die Ver­ar­bei­tung zum  Zwe­cke von Direktwerbung.

Beschwer­de­recht bei der Aufsichtsbehörde 

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren, wenn  Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht recht­mä­ßig erfolgt.

Eine Beschwer­de kön­nen Sie unter ande­rem bei der für uns zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de  ein­le­gen, die Sie unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten erreichen:

Baye­ri­sches Lan­des­amt für Datenschutzaufsicht
Pro­me­na­de 18

91522 Ans­bach

Deutsch­land

Tele­fon: +49 (0) 981 180093–0

Tele­fax: +49 (0) 981 180093–800

E‑Mail: poststelle@lda.bayern.de